Abbildung: Azure Virtual Machines bietet Ihnen die vollständige Kontrolle über die Instanzen des virtuellen Computers in der Cloud.

Die Möglichkeit, bei Bedarf einen virtuellen Computer zu erstellen, sei es anhand eines Standard-Images oder anhand eines von Ihnen bereitgestellten Images, kann sehr nützlich sein. Genau diesen Ansatz, im Allgemeinen als Infrastructure-as-a-Service (IaaS) bezeichnet, bietet Ihnen Azure Virtual Machines. Abbildung 2 zeigt, wie ein virtueller Computer (VM) ausgeführt wird und wie ein solcher anhand einer VHD erstellt wird.
Zum Erstellen eines virtuellen Computers legen Sie die VHD, die verwendet werden soll, sowie die Größe des virtuellen Computers fest. Dann zahlen Sie für die Zeit, die der virtuelle Computer ausgeführt wird. Sie zahlen pro Minute und nur, wenn der virtuelle Computer aktiv ist. Allerdings fällt dafür, dass die VHD verfügbar bleibt, eine minimale Speichergebühr an. Azure bietet eine Galerie an Bestands-VHDs (so genannte "Images"), die ein bootfähiges Betriebssystem enthalten. Hierzu gehören Microsoft- und Partneroptionen wie Windows Server und Linux, SQL Server, Oracle und vieles mehr. Sie haben die Möglichkeit, VHDs und Images zu erstellen und selbst hochzuladen. Sie können sogar VHDs hochladen, die nur Daten enthalten, und über Ihre aktiven virtuellen Computer darauf zugreifen.
Unabhängig vom Ursprung der VHD können Sie alle Änderungen, die beim Ausführen eines virtuellen Computers vorgenommen wurden, dauerhaft speichern. Wenn Sie das nächste Mal einen virtuellen Computer von dieser VHD erstellen, werden die zuletzt verwendeten Einstellungen übernommen. Die VHDs, welche die virtuellen Computer unterstützen, werden in Azure Storage-Blobs gespeichert, über die wir später sprechen werden. Dank dieser Redundanz ist sichergestellt, dass Ihre VMs nicht aufgrund von Hardware- und Datenträgerausfällen verloren gehen. Sie können auch die geänderte VHD aus Azure kopieren und sie dann lokal ausführen.  
Ihre Anwendung wird auf einem oder mehreren virtuellen Computern ausgeführt, je nachdem, wie Sie sie erstellt haben bzw. wie Sie sie jetzt neu erstellen möchten.
Dieser eher allgemeine Cloud-Computing-Ansatz kann zur Lösung verschiedener Probleme herangezogen werden.

Zurück zu Lösungen

Standort Reutlingen

Reutlingen
Gerhard-Kindler-Straße 8
D-72770 Reutlingen
(Sitz der Gesellschaft)
+49 (0)7072 8919000
+49 (0)7072 8919019
 

Dietmar Lang

Xing

Standort Oberndorf

Oberndorf
Wagenweg 4
D-78727 Oberndorf
+49 (0)7423 8090820
+49 (0)7423 8090839